Wasser sparen beim Duschen mit einen Sparduschkopf

Das Duschen stellt einen essenziellen Punkt in unserer täglichen Körperpflege dar. Die Reinigung des Körpers ist nicht nur gut, um alles Schädliche von der Haut zu waschen, sondern auch um […]

Das Duschen stellt einen essenziellen Punkt in unserer täglichen Körperpflege dar.

Die Reinigung des Körpers ist nicht nur gut, um alles Schädliche von der Haut zu waschen, sondern auch um sich frisch und belebt zu fühlen.

Beim Duschen verbraucht ein durchschnittlicher Duschkopf so um die 18 Liter Wasser pro Minute. Das klingt im ersten Augenblick nicht viel, aber bei einer Duschdauer von 5 – 10 Minuten ergeben sich daraus schon beachtliche 90 – 180 Liter.

Bei einem Haushalt mit drei Familienmitgliedern sind es dann schon 270 – 540 Litern pro Tag.

Wassersparen tut somit Not, allerdings muss hierbei glücklicherweise nicht auf den Duschkomfort verzichtet werden.

Ein so genannter Sparduschkopf hilft Wassersparen und reduziert trotzdem nicht das Duschvergnügen.

Funktionsweise: Der Sparduschkopf reduziert die Wassermenge durch einen integrierten Durchflussbegrenzer. Der jetzt schwächere Wasserstrahl wird durch das Ansaugen von Luft wieder üppiger gemacht und so wird gefühlsmäßig kein Unterschied festgestellt.

Kontrolle der Wasserverbrauchsmenge:

1.) Messen der aktuellen Verbrauchsmenge an Wasser. Dies kann z.B. mit Hilfe eines Putzeimers geschehen. Dusche voll aufdrehen und das Wasser in den Putzeimer leiten. Dabei einfach die Zeit stoppen bis er die höchste Markierung, z.B. 12 Liter, erreicht hat und alles auf eine Minute hoch- oder herunter rechnen.

Beispiel: 39 Sekunden für 12 Liter

12 Liter / 39 Sekunden = 0,308 Liter pro Sekunde x 60 Sekunden = 18,46 Liter/Minute

2.) Beim Kauf auf mögliche Hersteller-Angaben über die Verbrauchsmenge oder Wassereinsparung achten.

3.) Nach dem Austausch gegen den neuen Sparduschkopf die gleiche Messung wieder durchführen.

Sollte kein Spareffekt eintreten, dann sollte der so genannte Sparduschkopf wieder zum Händler zurück gebracht werden und ein Hinweis an die Verbraucherzentrale gegeben werden.

Andernfalls, und das ist der Regelfall, freut man sich jetzt über sinkende Kosten im Wasserbereich.

Rechnung über eingespartes Geld

Grundlage sind die Hamburger-Wasserkosten vom 08.05.08

(Trinkwasserpreis pro 1m³ (Kubikmeter) Wasser = 1.000 Liter = 1,52 EUR zzgl. Sielbenutzungsgebühr von 2,16 € / Kubikmeter (verminderter Gebührensatz ohne Regenwasseranteil) = 3,68 EUR pro Kubikmeter)

Familie mit einem Kind

Wasserverbrauch durch einen 18 Liter-Duschkopf 270 Liter/Tag
Kosten = 0,99 EUR/Tag = 363 EUR/Jahr

Wasserverbrauch durch einen 10 Liter-Duschkopf 150 Liter/Tag
Kosten = 0,55 EUR/Tag = 202 EUR/Jahr

Ersparnis: 161 EUR/Jahr

About admin