Leuchtdiode – LED

Die Leuchtdiode oder auch LED genannt besteht aus einem Halbleiter-Kristall, der durch den zugeführten Strom zum Leuchten angeregt wird. Der Kristall ist dabei nur wenige Millimeter groß und befindet sich […]

Die Leuchtdiode oder auch LED genannt besteht aus einem Halbleiter-Kristall, der durch den zugeführten Strom zum Leuchten angeregt wird.

Der Kristall ist dabei nur wenige Millimeter groß und befindet sich zur besseren Lichtausbeute auf einem Reflektor. Dieser Reflektor sorgt für die punktgenau Reflektion des Lichts.

Die umgebende Schicht, d.h. dass was wir anfassen ist Epoxylharz. Das Harz gibt der LED seine charakteristische Form. Außerdem ist es ungiftig und kann daher gefahrlos angefasst werden.

Die Farbe einer LED hängt allerdings nicht vom Harz ab, sondern vom Material aus dem der Kristall erzeugt wurde. Weißes Licht kann allerdings nicht durch die Verwendung eines einzelnen Kristalls erzeugt werden, sondern entsteht durch die Mischung einer roten, grünen und blauen LED.

Da die Helligkeit von LEDs noch nicht an die von z.B. Energiesparlampen herankommt, finden sich LEDs zur Zeit hauptsächlich in speziellen Anwendungen wie elektronischen Geräten oder im Fahrzeugbau wieder.

Die Angabe der Lebensdauer bezieht sich bei LEDs, im Gegensatz zu Energiesparlampen, Halogenlampe oder Glühlampen, nicht auf ihr verglühen, sondern auf den Zeitpunkt, in dem sie nur noch die Hälfte ihrer Leuchtkraft besitzen!

Die Lebensdauer einer LED erreicht heute allerdings schon 100.000 Stunden, d.h. bei ca. 10 Stunden Brenndauer pro Tag über 27 Jahre.

Die Lichtausbeute erreicht bei LEDs, im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln, einen Spitzenwert von 40 bis 110 lm/W.

Vergleich der Lichtausbeute gängiger Lampenformen in Lumen pro Watt. Lumen steht für die Leuchtkraft und die Angabe erfolgt pro verbrauchtem Watt (Strom).

Lampenart     Lichtausbeute
Glühlampe 12–15
Halogenglühlampe ca. 25
LED 40–110
Kompaktleuchtstofflampe ca. 60

 

Interessant dürften LEDs für alle Privat-Anwendungen sein, bei denen es nicht auf große Helligkeit ankommt oder bei denen ein gewisses Raumklima geschaffen werden soll.

Hier könnte z.B. die Beleuchtung von Treppenstufen, Schränken oder als indirekte Beleuchtung von Wänden, Bildern, usw. genannt werden.

About admin