Energie-Effizienzklasse: Waschmaschine

Die Label für die Energie-Effizienzklassen dienen dem Verbraucher, in dem sie ihm einen einfachen und immer identisch aufgebauten Vergleich bzgl. der Wirtschaftlichkeit von bestimmten Elektrogeräten liefern. Die Einführung dieser Labels […]

Die Label für die Energie-Effizienzklassen dienen dem Verbraucher, in dem sie ihm einen einfachen und immer identisch aufgebauten Vergleich bzgl. der Wirtschaftlichkeit von bestimmten Elektrogeräten liefern.

Die Einführung dieser Labels verdanken wir der Europäischen Union. Auf Basis einer Richtlinie der EU wurde die Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) erschaffen. In dieser Verordnung wurden alle zu bezeichnenden Punkte festgelegt.

Im Folgenden werden die Label-Punkte für die Etikettierung einer Waschmaschine kurz beschrieben.

Label Energie-Effizienzklasse Waschmaschine

« Das kleine Bild kann durch einen Klick auf das Bild vergrößert werden.

[1] Name und Logo des Herstellers und Name des Produkts.

[2] Energie-Effizienzklasse des Produkts. Von oben nach unten wird diese immer schlechter, d.h. das Produkt verbraucht mehr Strom.

Auf der rechten Seite befindet sich an der entsprechenden Stelle auch noch ein Pfeil mit dem Buchstaben "A, B, C, …".

Der Energieverbrauch wird in KWh pro Kilogramm Wäsche angegeben. Dieser beträgt in der Klasse…

A: weniger oder gleich 0,19 kWh/kg
B: zwischen 0,19 und 0,23 kWh/kg
C: zwischen 0,23 und 0,27 kWh/kg
D: zwischen 0,27 und 0,31 kWh/kg
E: zwischen 0,31 und 0,35 kWh/kg
F: zwischen 0,35 und 0,39 kWh/kg
G: mehr als 0,39 kWh/kg

[3] Stromverbrauch für ein von der EU genormtes Waschprogramm von Baumwoll-Wäsche bei 60 Grad.

An Hand dieses Wertes können Waschmaschinen sehr schnell und einfach verglichen werden.

[4] Darstellung der Waschwirkung der Maschine durch eine Einteilung der Waschmaschine in eine Gruppe von A bis G.

A ist die beste und G die schlechteste Waschwirkung.

[5] Darstellung der Schleuderwirkung der Maschine durch eine Einteilung der Waschmaschine in eine Gruppe von A bis G.

A hat die beste und G die schlechteste Schleuderwirkung.

Die Einteilung erfolgt an Hand der Restfeuchte der zu waschenden Kleidung. Die Restfeuchte wird in Prozent angegeben und beträgt in Klasse…

A: weniger als 45 %
B: zwischen 45 % und 54 %
C: zwischen 54 % und 63 %
D: zwischen 63 % und 72 %
E: zwischen 72 % und 81 %
F: zwischen 81 % und 90 %
G: 90 % oder höher

[6] Genormte Angabe über die Menge an Baumwoll-Wäsche in kg und die Menge des Wassers in l pro Waschgang.

[7] Angabe der Geräuschentwicklung/Lautstärke der Waschmaschine beim Waschen und Schleudern in dB.

Je höher der Wert, desto lauter ist die Waschmaschine.

Neues Label! Wichtig!
Seit dem 28.09.2010 gibt es neue Energie-Effizienzklassen für Waschmaschinen:
» Neue Energie-Effizienzklasse / Energiesparlabel für Waschmaschinen

About admin